Yogaschule im Blankensteinpark Berlin

 

Die Schwerpunkte der Schule sind:

 

  • der Integrative Hatha-Yoga als Yogajahresgruppe und in Workshops
  • Gesundheitsförderung durch  Achtsamkeit
  • Intuitive Yogathaimassage
  • Im Aufbau: BDY-Moderation für externe Vorstellstunden im Rahmen der Ausbildung zum Yogalehrer/Yogalehrerin (BDY/EYU), Beginn voraussichtlich im Juli 2019
in Prenzlauer Berg, an der Grenze zu den Bezirken Friedrichshain und Lichtenberg.

 

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen an ausgesuchten Samstagen als Yogajahresgruppe in 2 Kursen statt.

Für die Kurstermine für 2018 gibt es noch freie Plätze!!

Alle Termine für 2019 stehen bereits fest!! Ein Anmeldung ist ab sofort möglich!

 Der Workshop am 6. 10. 2018 ist ausgebucht!!

                                                               Mehr unter: Kurse und Preise sowie Aktuelles

 

Es können auch einzelne Yogatermine als  Einzel- und  Probestunde sowie mit der Gutscheinkarte (in der Yogaschule erhältlich) gebucht werden.

Als einzelne Person komm am Yogatermin einfach vorbei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!
Eine Kursanmeldung per Mail ist ebenfalls möglich. Diese empfiehlt sich insbesondere für Arbeitsteams, die im Rahmen der Gesundheitsprävention als Gruppe einzelne Yogatermine buchen möchten. Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsprävention sind steuerlich absetzbar.

 

Der Yogaunterricht ist offen für alle Interessierte, die nach Entspannung und  Bewegung gleichermaßen suchen. Einige wollen sich neue Bewegungsmuster erarbeiten. Andere möchten präventiv etwas für die Erhaltung ihrer Gesundheit tun.

„Du bist gut, so wie Du bist.“ Dies ist die Grundhaltung, von der aus wir uns entwickeln und uns mit Achtsamkeit und Selbstfürsorge begegnen.

Das Besondere der zielgruppenorientierten Yogastunden sind die Vermittlung  von  Selbsterkenntnis durch Selbsterfahrung sowie der Erwerb neuen Wissens. Westliches und östliches Denken finden hier zu einer sinnvollen Ergänzung.

Als wesentliche Schwerpunkte und Ziele des Unterrichts sind zu nennen: die Entspannung und die Prävention von streßbedingten Folgen sowie die Prävention von Muskel- und Sekletterkrankungen verursacht durch einseitige Körperhaltungen und Bewegungsmangel.

Der Yogaunterricht entspricht den hohen Qualitätsanforderungen des Berufsverbandes der Yogalehrenden in Deutschland und der Europäischen Yogaunion (BDY/EYU). Er ist anerkannt als Präventionskurs nach § 20 SGB V. Damit können gesetzlich Versicherte die Kosten anteilig zurück erstattet bekommen. 
                                      
Du findest mich auch eingetragen auf der Liste des Berufsverbandes unter
www.Yoga.de/Yogalehrer finden, Postleitzahl: 10247 bitte eingeben.

 

„Sei selbst die Veränderung, die du dir wünschst für dieses Leben.“ (Tashimoto) – Yoga zeigt den Weg -!